Parodontologie: Gesundes Zahnfleisch für feste Zähne

Ein gesundes Zahnbett ist die wichtigste Voraussetzung für den lebenslangen Erhalt Ihrer Zähne. Es besteht aus dem Knochenfach, in dem die Zahnwurzel steckt, und dem schützenden Zahnfleisch. Erkrankungen des Zahnbettes können verschiedene Ursachen haben. Meist ist es Zahnstein, der allmählich unter das Zahnfleisch wandert und das Knochenfach infiziert und zerstört. Dabei treten Schwellungen und Entzündungen des Zahnfleisches auf und es blutet leichter. Knochenschwund tritt ein, der Zahn lockert sich und fällt irgendwann ganz aus.

Die Therapie besteht einerseits in der professionellen Zahnreinigung bis unter das Zahnfleisch, einhergehend mit einer schmerzfreien Säuberung und Glättung der Zahnwurzeloberflächen und andererseits in der Wiederherstellung eines normalen Bisses, so dass ausgewogene Belastungsverhältnisse für alle Zähne erreicht werden. In besonderen Fällen kann bei verloren gegangenem Knochen oder Gewebe eine chirurgische Defektdeckung erreicht werden.

Eine andere, sehr wichtige Ursache für Zahnlockerungen sind Fehlbelastungen der Zähne. Diese können durch falsche Zahnstellungen oder unbewusstes Knirschen und Pressen mit den Zähnen entstehen. Hierdurch wird der Knochenabbau des Zahnfachs wesentlich beschleunigt.