Auszug aus:
Der "Biss" in Bytes

Die Digitalisierung erobert zunehmend auch die Diagnostik cranio-mandibulärer Dysfunktionen. Mittlerweile haben verschiedene Verfahren einen solchen Reifegrad erreicht, dass sie in der Routinediagnostik und -therapie in der entsprechend ausgerichteten zahnärztlichen Praxis anwendbar sind. Die veranlasste die AFDT, "Instrumentelle, bildgebende und computergestützte Verfahren in der Funktionsdiagnostik und -therapie" zum Generalthema der 37. Jahrestagung 2004 im Bad Homburg zu machen.

Praxis-Forum mit Stimmung wie einst in Bad Nauheim
Bestens aufgenommen wurde auch im Rahmen der diesjährigen Tagung wieder das Praxis-Forum. Der Andrang war so groß und die Diskussionen in Nachfolge der verschiedenen Beiträge so heftig, dass regelrecht "Stimmung" aufkam. Die Schlussfolgerung war daher, diesen Programmpunkt bei der Tagung im folgenden Jahr in das Hauptprogramm zu übernehmen, um künftig allen Teilnehmern der entsprechenden Tagung in Bad Homburg die Möglichkeit zu geben, hieran teilzunehmen. Als Zeichen der Aufwertung dieses Tagungsabschnittes wurde erstmals einer der Tagungsbestpreise unter jenen Referenten vergeben. Diesen Preis erhielt Kollege Dr. Rolf Klett, Würzburg für seinen Vortrag "Instrumentelle Funktionsanalyse".

Haben Sie noch Fragen? 

Rufen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie uns per E-Mail!

0931 - 99 17 333

info@dr-klett.de

Google Maps inaktiv

Aufrgund Ihrer Cookie-Einstellungen kann dieses Modul nicht geladen werden.
Wenn Sie dieses Modul sehen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen entsprechend an.